Produkt Details

CUVÉE DORA

Exclusiv Cuvée Reserve Barrique

Exclusiv Cuvée Reserve Barrique

per Flasche 5,49
(7,32 /Liter)

Burgenland,
Qualitätswein, trocken
13,5 % Vol., 0,75 Liter

Winzer: Lenz Moser

Purpurrot mit violetten Reflexen. In der Nase sauber, deutliche Holzwürze, rauchige Noten, Graphit, Nelken, dunkle Beerenfrüchte, Holunder, Brombeere, Cassisblätter. Am Gaumen sauber, saftig, kräftige Gerbstoffe, mittlere Säurestruktur, deutliche Holzwürze, dunkle Beerenfrüchte im Hintergrund, gute mittlere Dichte und Länge. 

Speiseempfehlung: ideal zu geschmorten Fleischgerichten, zu Braten, zu dunklem Geflügel und zu Wild.

Serviertemperatur: 15 °C

Lagerfähigkeit bei richtiger Lagerung: 5 - 10 Jahre

ALLGEMEINES:

Die Trauben für diesen "Cuvée Dora Barrique", dies sind Blauer Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, stammen aus dem Burgenland. Hier finden Rotweinreben ideale Klima- und Bodenverhältnisse für die Produktion von Rotweinen mit feinster Mineralik und unvergleichlicher Eleganz vor. Vor allem prägen die Böden aus Löss, Schwarzerde, Kalkstein, Sand und Schotter das Geschmacksbild der Weine. Das pannonische Klima mit heißen, trockenen Sommern, kalten, schneearmen Wintern und ganzjährig dem Neusiedler See als Klimaregulator charakterisiert den Jahresverlauf, dem die Weingärten entlang des Leithagebirges, den weiten Ebenen im Norden und Osten sowie den sanften hügeligen Lagen des südlichen Burgenlandes ausgesetzt sind. Der als Altweibersommer bekannte lange und milde Herbst ist verantwortlich für die Ausbildung der für burgenländische Weine typischen kräftigen Aromatik und Würzigkeit. Lenz Moser kann es sich zu Gute buchen, als erster in Österreich schon im Jahre 1978 den Rotweinausbau in französischen Barrique-Fässern im Lande eingeführt zu haben. Die Hektar-Erträge werden bewusst sehr niedrig gehalten, um Weine mit hoher Extraktkonzentration zu erreichen. Nur Weine mit Lagerreife und von exzellenter Qualität tragen die Bezeichnung "Reserve",  diese bedeutet, dass der Rotwein frühestens am 1. November des auf die Ernte nachfolgenden Jahres angeboten wird. Bei der Vinifizierung des Cuvée Dora wird ein besonderer Wert auf ein unverletztes Traubengut mit hoher physiologischer Reife gelegt. Die temperierte Maischevergärung beträgt etwa 21 Tage Standzeit, danach erfolgt der biologische Säureabbau. Die Lagerung in Allier-Eichenfässern mit 225 Litern Inhalt beträgt ca. 12 Monate. Die einzelnen Rebsorten werden getrennt vinifiziert, das Cuvée wird erst vor der Abfüllung festgelegt.